Angebote zu "Features" (4.339 Treffer)

Asus Mini-PC »PN40-BC556ZV, Windows 10 Pro 64-B...
Topseller
287,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mini-PC PN40-BC556ZV, Windows 10 Pro 64-Bit Der ASUS PN40-BC556ZV ist mit einem Intel® Celeron® N4020 Prozessor (1,1 GHz) ausgestattet. Dieser Mini-PC eignet sich optimal für den alltäglichen Einsatz und lässt sich aufgrund des mitgelieferten VESA-Mounting-Kits elegant in den Arbeitsplatz integrieren. Der ASUS PN40-BC556ZV verfügt über 4 GB DDR4 SO-DIMM und eine 64 GB eMMC Speicherkarte. Zudem verbindet er sich mit Gigabit-LAN oder W-LAN mit dem Internet und zahlreiche USB-Anschlüsse ermöglichen die Verbindung mit anderen Geräten. Hersteller: ASUS Marke: ASUS Produkttyp: Mini-PC Farbe: schwarz Abmessungen: 4,9 x 11,5 x 11,5 cm Anschlüsse: 1x Line-Out, 1x Mini DisplayPort, 1x HDMI, 1x RJ-45, 1x USB 2.0, 3x USB 3.0 Beschreibung - Feature: inkl. VESA-Halterung Betriebssystem - Typ: Microsoft Windows Festplatte 1 - Kapazität: 64 GB Festplatte 1 - Typ: eMMC Festplatten gesamt: 64 Hersteller-Artikelnummer: 90MS0181-M05560 Konnektivität: LAN 10/100/1000 MBit/s, WLAN 802.11 a, WLAN 802.11 ac, WLAN 802.11 b, WLAN 802.11 g, WLAN 802.11 n Laufwerk - Laufwerkstyp: nicht vorhanden Prozessor - Architektur: Gemini Lake Refresh Prozessor - Kerne: 2 Prozessor - L2-Cache: 4096 KB Prozessor - Leistungsaufnahme: 6 W Prozessor - Sockel: 1090 Prozessor - Takt: 1.100 MHz Prozessor - Typ: Celeron Speicher - Slots (vorhanden): 2 Speicher - Taktfrequenzen: 2.400 MHz Speicher - Typ: DDR 4 Speicher - verbaut: 4.096 MB Weitere Infos: der USB-A 2.0 Anschluss mit Schnellladefunktion Art - Mini-PC: Ja Beschreibung - Serie: PN40 Betriebssystem - Architektur: 64-Bit Betriebssystem - Kurzbezeichnung: Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit Betriebssystem - Version: 10 Pro Detail - Festspeicher Gesamt: 64 GB Gehäuse - HTPC: Ja Gewicht: 700 g Grafik - Typ: Intel® UHD Graphics 600 Kommunikation - Bluetooth 5.0: Ja Mainboard - Alte USB-Gen1-Bezeichnung angeben: Ja Mainboard - USB-C 3.2 (5 Gbit/s): 1 Netzteil - Leistung (Gesamt): 65 W Prozessor - Bezeichnung: Intel® Celeron® N4020 Prozessor - Boost-Takt: 2.800 MHz Prozessor - Threads: 2 Schutzfunktionen - Buchse für Kabelschloss: Ja Schutzfunktionen - Sicherheitsschloss Marke: Kensington Speicher - Gesamt: 4.096 MB Speicher - SO-DIMM: Ja

Anbieter: OTTO
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Windows 7
43,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.12.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Windows 7, Titelzusatz: Windows 7, Microsoft Windows, Operating System, Microsoft, Windows Vista, Development of Windows 7, Features New to indows 7, List of Features Removed in Windows, Redaktion: Surhone, Lambert M. // Timpledon, Miriam T. // Marseken, Susan F., Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Englisch, Rubrik: Informatik // EDV, Sonstiges, Seiten: 156, Informationen: Paperback, Gewicht: 250 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows 10 Enterprise LTSB 2016
Bestseller
224,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier können Sie Windows 10 Enterprise LTSB 2016 online erwerben. Dieses Modell wurde speziell für Geschäftskunden entwickelt und weist einige Unterschiede zur klassischen Enterprise-Variante auf, welche nachfolgend einmal näher beleuchtet werden sollen. Unabhängig vom Lizenzumfang, bietet Ihnen Lizenzfuchs.de immer einen persönlichen, zügigen und kompetenten Service an, sollten Sie zu Ihrer gekauften Software oder anderen Produkten einmal Fragen haben. Die Funktionen der Software im Überblick speziell für Geschäftskunden entwickelt für Geräte und Anwendungen, die möglichst konstant und unverändert laufen sollen Major-Updates nur alle 2-3 Jahre 5 Jahre Mainstream-Support plus 5 Jahre erweiterter Support (optional) Apps mit privatem Fokus nicht integriert: Wetter-, News- oder Sports-App, OneNote & Edge keine Feature Updates Gruppenrichtlinien Systemanforderungen für Windows 10 Enterprise LTSB 2016 Prozessor: 1 GHz oder schneller RAM: 1 GB für 32-Bit- oder 2 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Festplattenspeicher: 16 GB für 32-Bit- oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0-Treiber Anzeige: 800 x 600 Features von Windows 10 Enterprise LTSB 2016 Wie der Name bereits verspricht, widmet sich diese Windows Variante dem aktuellen Betriebssystem Windows 10, genauer gesagt in der Enterprise-Version. Die Abkürzung "LTSB" steht für "Long Term Servicing Branch" und wurde speziell für geschäftskritische Systeme entwickelt, beispielsweise in der Luftfahrt. Im Vergleich zu anderen speziellen Produktlizenzierungen, wie beispielsweise "CB" oder "CBB", wird hier etwa alle 2-3 Jahre ein LTSB mitsamt verschiedenen neuen Features durch Microsoft definiert. Es obliegt dem Inhaber dieses Betriebssystems, in diesem Rhythmus solche Features zu installieren oder stattdessen Aktualisierungen zu überspringen. Aktuelle Hotfixes oder Sicherheitsupdates werden aber immer sofort ausgeliefert. Ein weiteres Extra von LTSB zeigt sich beim Support: neben dem Mainstream-Support mit einer Laufzeit von fünf Jahren besteht noch die Option auf zusätzliche fünf Jahre mit erweitertem Support. Differenzierung zur klassischen Enterprise-Edition Generell ist die LTSB-Lizenz als eine "as it is" Variante konzipiert, setzt sich folglich aus Programmbestandteilen zusammen, die nach Ansicht Microsofts auch getrost zehn Jahre "ruhen" können, ohne zwingend eine technische oder inhaltliche Weiterentwicklung vollziehen zu müssen. Daher fehlen in der LTSB-Version einige Bestandteile, so unter anderem Apps mit privatem Fokus, wie die Wetter-, News- oder Sports-App. Auch Inhalte wie OneNote oder Edge sind nicht integriert. Ziel der Windows 10 Enterprise LTSB Edition ist es, speziellen Branchen ein sicheres, zuverlässiges sowie zukunftsfähiges und pflegeleichtes Betriebssystem bereitzustellen, welches diverse Aufgaben vor Ort erfüllt und das nicht kontinuierlich geupdated werden soll, beispielsweise weil es an die Anlagensteuerung oder sehr kritische Vorgänge geknüpft ist. Unternehmen, die die LTSB-Version nutzen, könnten beispielsweise in der Luftfahrt arbeiten und müssen daher auf eine kontinuierliche, unveränderte Basis vertrauen können, während weitere Extra-Apps und Features für den Betrieb keine Rolle spielen – daher wird auf deren Integration auch verzichtet. Windows 10 Enterprise LTSB 2016 über Lizenzfuchs.de günstig kaufen Ihre eigenes, neues Windows 10 Enterprise LTSB 2016 können Sie online günstig kaufen und sich den Produktschlüssel anschließend direkt übermitteln lassen. Auf Lizenzfuchs.de haben Sie die Auswahl aus vielen verschiedenen Zahlungsmitteln zum Begleichen der Rechnung, einer zuverlässigen SSL-Verschlüsselung und einem erstklassigen Service mit absoluten Top-Preisen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
USB 3.0 Speicherstick KINGSTON DataTraveler100 ...
11,69 € *
zzgl. 5,99 € Versand

USB 3.0 - 16 GB - kompatibel zu USB 2.0 Features: - Farbe schwarz - Lese-/Schreibgeschwindigkeit: 10/5 MB/s - ab Windows XP, Mac OS X v.10.3.x - Maße (LxBxH): 59,7x22,3x9,5 mmUSB 3.0 - 16 GB - kompatibel zu USB 2.0 Features: - Farbe schwarz - Lese-/Schreibgeschwindigkeit: 10/5 MB/s - ab Windows XP, Mac OS X v.10.3.x - Maße (LxBxH): 59,7x22,3x9,5 mm

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2008 DataCenter
Top-Produkt
477,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Das von Microsoft entwickelte Windows Server 2008 DataCenter ist speziell für den Serverbetrieb entwickelt worden und unterstützt mit seinen zahlreichen Funktionen besonders Firmen in ihrem Arbeitsfluss. Im Fokus steht zwar die Virtualisierung, doch auch andere Features wie Active Directory, verschiedene Verwaltungsmodi oder Network Access Protection helfen Ihrem System immens. Betriebe mit vielen virtuellen Maschinen begünstigt Windows Server 2008 DataCenter richtet sich mit seinen Funktionen sowohl an kleine als auch große Unternehmen, die auf der Suche nach einem zuverlässigen System für Ihre Server sind. Mit diesem System profitieren besonders jene Firmen, die eine große Anzahl an virtuellen Maschinen besitzen. Zu den Vorteilen gehört zum Beispiel die Virtualisierungsplattform Hyper-V, mit der Sie komplette Serversystem virtualisieren können. Außerdem können Sie mit Windows Server DataCenter 2008 physische und virtuelle Ressourcen mit Hilfe eines eigenen Tools verwalten. Zudem erhalten Sie eine unbegrenzte Anzahl an lizenzierten und virtuellen Instanzen. Dadurch hat jedes eingesetzte Server-Betriebssystem eine eigene Lizenz. Diverse Modi erleichtern die Arbeit Neu ist, dass Ihnen künftig verschiedene Modi bei der Verwaltung zur Auswahl stehen. Neben dem Servermanager zur zentralen Verwaltung gibt es die integrierte WMI-Schnittstelle mit Funktionen für Verwaltungsskripts und eine PowerShell, mit der Sie vorhandene Skripte wiederverwenden können. Die benutzerfreundliche Oberfläche in Microsoft Windows Server 2008 DataCenter können Sie durch die Core-Installation jederzeit abstellen. Dabei werden dann nur die notwendigen Funktionen ohne grafisches Interface installiert. Das spart Ihnen zahlreiche Ressourcen. Windows Server DataCenter 2008 hat aufgrund der neuen Funktionen leicht erhöhte Systemanforderungen beispielsweise beim benötigten Speicher oder einem mindestens 1,4 GHz starken Prozessor. Exklusive Funktionen und ein hohes Maß an Sicherheit Windows Server 2008 DataCenter bietet unterschiedliche neue Funktionen wie das Active Directory, das als Verwaltungstool für Ressourcen und Benutzerkonten dient. Zusätzlich stehen Ihnen der Internet Information Services 7.0 zur Verfügung, der PHP-, HTML- und SSL-Unterstützung bietet. Darüber hinaus erhalten Sie überarbeitete Terminaldienste und Bitlocker zur Datenverschlüsselung. Neben der Funktion Hot Add Memory wird in Microsoft Windows Server 2008 DataCenter exklusiv Hot Replace Memory unterstützt. Ihr Serverbetrieb erhält ein leistungsstarkes Betriebssystem durch die Unterstützung von bis zu zwei Terabyte Ram sowie maximal 64 Prozessoren. Etliche Neuerungen gibt es in Windows Server DataCenter 2008 im Bereich Sicherheit: Ein integrierter Netzwerkzugriffsschutz erkennt unsichere Zustände durch eine stete Bewertung. Hinzu kommt der Read only Domaincontroller, der eine Optimierung in sicherheitskritischen Bereichen garantiert. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
USB 3.0 Speicherstick KINGSTON DataTraveler100 ...
5,75 € *
zzgl. 5,99 € Versand

USB 3.0 - 32 GB - kompatibel zu USB 2.0 Features: - Farbe schwarz - Lese-/Schreibgeschwindigkeit: 10/5 MB/s - ab Windows XP, Mac OS X v.10.3.x - Maße (LxBxH): 59,7x22,3x9,5 mmUSB 3.0 - 32 GB - kompatibel zu USB 2.0 Features: - Farbe schwarz - Lese-/Schreibgeschwindigkeit: 10/5 MB/s - ab Windows XP, Mac OS X v.10.3.x - Maße (LxBxH): 59,7x22,3x9,5 mm

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2008 R2 Standard
Top-Produkt
141,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Basierend auf Windows 7 zeichnet sich Windows Server 2008 R2 Standard durch zahlreiche Neuerungen aus, die Ihr Unternehmen optimal bei der Server-Verwaltung unterstützen. Dazu zählt beispielsweise DirectAccess oder aber die Nutzung von maximal 256 logischen Prozessoren. Verschiedene Modi erleichtern die Verwaltung Das Server-Betriebssystem richtet sich prinzipiell an alle Unternehmen und bietet diverse Neuheiten in den Bereichen Verwaltung, Virtualisierung, Datentransfer und Netzwerk-Lastverteilung. Für die zentrale Verwaltung der Funktionen und Rollen ist in Windows 2008 R2 Standard der Servermanager verantwortlich. Er gibt darüber hinaus einen Überblick zu anfallenden Benachrichtigungen der Komponenten und dem Systemzustand in einer integrierten Ereignisanzeige. Hinzu kommen weitere Verwaltungs-Modi wie Snap-ins und die MMC, eine WMI-Schnittstelle sowie die Verwaltung per PowerShell. Außerdem bekommen Sie mit Microsoft Windows Server 2008 R2 Standard die Virtualisierungsplattform Hyper-V, mit der Sie komplette Serversysteme virtualisieren können. Verbesserte Features sorgen für Geschwindigkeit Die Entwickler haben durch ein Re-Design der Kommunikations-Stacks den Datendurchsatz im Vergleich zu Windows Server 2003 nahezu verdreifacht. Windows Server Standard 2008 R2 verteilt die Netzwerklast durch eine intelligente Lastverteilung auf verschiedene Systeme. IPv6 und IPv4 werden unterstützte. Die Systemanforderungen haben sich bezüglich Prozessor und Festplatte leicht erhöht: Sie benötigen nun mindestens 1,4 GHz im Vergleich zu den 1 GHz in der Vorgängerversion. Zudem sind nun mindestens 32 GB Festplattenspeicher erforderlich. Weitere wichtige Neuerungen sind das Active Directory, das zur Verwaltung von Benutzern und Ressourcen dient. Außerdem erhalten Sie den Core-Server, der Ihnen den Betriebssystemmodus ohne grafische Bedienoberfläche ermöglicht. Windows Server 2008 R2 Standard besitzt überarbeitete Terminaldienste mit neuen Zusatzfunktionen, PowerShell, das eine moderne Alternative zum Kommandozeilenprogramm ist und BitLocker zur Datenverschlüsselung. Zusätzlich können Sie den Internet Information Services 7.0 nutzen, den Webserver für dynamische und statische Websites. Sicherheit ist in Windows Server 2008 R2 Standard wichtig In Windows Server 2008 R2 Standard bekommen Sie zahlreiche neue Funktionen, um die Sicherheit Ihrer Server zu erhöhen. Dazu zählt etwa ein integrierter Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, kurz NAP). Dieser bewertet stets die aktuellen Clients-Zustände. Unsichere Zustände und Zugriffe werden schnell entdeckt und das Netz optimal gesichert. Die Firewall unterstützt sowohl die Firewall-Einstellungen als auch die IPsec-Richtlinien im Verwaltungs-Modus Snap-in. Überlappende Einstellungen im Frontend werden so schnell sichtbar. Windows Server 2008 R2 Standard bietet mit Cryptography Next Generation ein weiteres Feature für kryptographische Anwendungen, den Read only Domaincontroller für sicherheitskritische Bereiche sowie die Isolationsstrategie DC. DC hilft, Ressourcen und Domänen zur isolierten Erstellung logischer Netzwerke innerhalb physischer Netzwerke zu verwalten. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
USB 2.0 microSD-Cardreader DAYCOM CR-M-20
0,93 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Mini-Cardreader zum Lesen und Beschreiben von microSD- und TransFlash-Speicherkarten ohne zusätzlichen Adapter. Mit Kordel zur Befestigung am Schlüsselbund. Features: - USB 2.0 - Unterstützt microSD und microSDHC Speicherkarten - Ab Windows XPMini-Cardreader zum Lesen und Beschreiben von microSD- und TransFlash-Speicherkarten ohne zusätzlichen Adapter. Mit Kordel zur Befestigung am Schlüsselbund. Features: - USB 2.0 - Unterstützt microSD und microSDHC Speicherkarten - Ab Windows XP

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter
Highlight
2.729,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter werden Unternehmen zukunftsfähig Die Zukunft ist jetzt: Mit dem neuen Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird. Zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar. Neue Features sorgen für moderne und zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten Grundsätzlich hat Microsoft mit Windows Server 2016 Datacenter ein Produkt konzeptioniert, das auf die gestiegenen Anforderungen an ein modernes und zukunftsorientiertes Rechenzentrum passgenau zugeschnitten ist. Ob der allgemeine Trend zur Virtualisierung, Software Defined Storage, eine explizite Cloud-Integration, erweiterte Sicherheitsfeatures oder auch ein stark vereinfachtes Management - das Server-Betriebssystem wartet mit zahlreichen neuen Features im Vergleich zum Vorgängersystem Windows Server 2012 auf. Unabhängig davon, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, profitieren Sie dabei stets von den Innovationen des weltweit größten Rechenzentrums. Auf einen Blick: Die Vorteile von Microsoft Server 2016 Datacenter Im Detail hat Microsoft vor allem die Funktionalität und die damit zur Verfügung stehenden Optionen konsequent optimiert. Folgende Funktionen sind diesbezüglich neu im Windows Server 2016 Datacenter integriert: - Verbesserte Sicherheitsfeatures: Durch die Bereitstellung neuer Security Layer lassen sich fortan etwaige Bedrohungen der unternehmenseigenen IT-Strukturen besser identifizieren. So können grundsätzlich zeitnah entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Außerdem wurden in diesem Kontext auch der Schutz virtueller Maschinen erhöht und zeitgleich die Kontrolle privilegierter Zugänge verbessert. Aufgrund mehrerer integrierter Schutzebenen wird das Sicherheitsrisiko deutlich reduziert. - Schlanke und flexible Systemstrukturen: Das ganze System präsentiert sich ungemein schlank und strukturell variabel. Flexibel angelegte virtuelle Umgebungen können dabei unkompliziert bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet Windows Server 2016 Datacenter eine deutliche Optimierung der kompletten Infrastruktur. Insgesamt verbessern Sie dadurch die Verfügbarkeit und reduzieren parallel die Ressourcenauslastung. Anwendungen können ohne funktionelle Verluste sowohl in der Cloud als auch vor Ort (On-Premise) betrieben werden. - Überarbeiteter Netzwerkstack: Dank eines hochgradig verbesserten Protokollstapels bzw. Netzwerkstacks sind die wesentlichsten Netzwerkfunktionen von vorne herein im Server-Betriebssystem von Microsoft eingebunden. Zudem ist die SDN-Architektur der Cloud-Plattform Azure integriert. - Integrierte Container: Die Entwicklung sowie die Verwaltung ist dank implementierter Windows-Server- sowie Hyper-V-Container flexibilisiert worden. - Kosteneffizienter Speicher: Sie können mit Windows Server 2016 Datacenter einen softwaredefinierten Speicher erstellen, der hoch verfügbar, skalierbar und somit zu jedem Zeitpunkt bedarfsgerecht ist. Dabei können Sie auf ein ganzes Instrumentarium zur dynamischen Verwaltung, wie zum Beispiel Networking, Computing, Security oder Storage, zurückgreifen. Auf diesem Wege sparen Sie erheblich Kosten, was Windows Server 2016 Datacenter kosteneffizient macht. Microsoft bietet beim Windows Server 2016 neues Lizenzmodell Auch beim angebotenen Lizenzmodell beschreitet Microsoft mit dem Windows Server 2016 neue Wege. Galten bei der Vorgängervision noch die Datacenter- sowie die Standard-Lizenz für jeweils zwei physische CPUs, setzt Microsoft nunmehr auf eine Pro-Core-Lizensierung. Die Lizenzkosten orientieren sich dabei nicht mehr an jeweils zwei CPU-Sockeln. Stattdessen stehen diesbezüglich jetzt je zwei CPU-Kerne im Fokus. Mit dieser Neuorientierung wird das Lizenzmodell an anderweitige Microsoft Produkte, wie zum Beispiel an den SQL-Server, angepasst. Dabei geht Microsoft davon aus, dass ein Server immer mindestens zwei Prozessoren mit jeweils mindestens acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - aufweist. Für Server, die mit maximal vier Prozessoren sowie mit bis zu acht Kernen ausgestattet sind, bleiben die Lizenzkosten identisch. Für besser ausgerüstete Server müssen dann allerdings ergänzende Lizenzen erworben werden. Hier können Sie sich zwischen Lizenzschritten zu je 2, 4 und 16 Cores entscheiden. Die Entwicklung des eigenen Unternehmens voran bringen Windows Server 2016 Datacenter ist ohne Frage explizit auf die Zukunft ausgerichtet - gerade in den Segmenten Netzwerk, Computing Sicherheit sowie Speicher spielt die System-Software seine Stärken aus. Dadurch erhalten Sie die nötige Flexibilität, um Ihre1

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
PC Dead Reckoning: Tod zwischen den Zeilen
8,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

In einem Milliadärs-Anwesen trittst Du gegen vier Spitzenschriftsteller des Landes an, um dessen Autobiographie-Ausschreibung zu gewinnen. Features: Ermittle in einem verzwickten Fall voller Bestseller-Autoren - Spannendes Wimmelbildabenteuermit vielen Rätseln - Abwechslungsreiche Wimmelspiele - Kombiniere Gegenstände zu hilfreichen Werkzeugen und komme dem Mörder auf die Spur Genre: Fun- & Familienspiel - Wimmelbildspiel System: Windows 7, Windows 8, Windows 10

Anbieter: myToys
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows 7 Professional
Topseller
14,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Windows 7 Professional spricht Microsoft professionelle Anwender und Unternehmen an. Sowohl im optischen, als auch im system- und sicherheitstechnischen Bereich hat sich einiges geändert: Optimierungen gibt es beispielsweise beim überarbeiteten Windows-Explorer und im neuen Sicherheitscenter. Die Funktionen der Software im Überblick erhöhte Performance benutzerfreundliche Bedienung verbesserter Windows Explorer neues Sicherheitscenter inkl. Virenscanner und Firewallüberwachung Widgets direkt auf dem Desktop platzieren Unterstützung von Tablet-PCs mit Touchfunktion XP-Modus Systemvoraussetzungen für Windows 7 Professional Prozessor: 1 GHz oder schneller RAM: 1 GB für 32-Bit- oder 2 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Festplattenspeicher: 16 GB für 32-Bit- oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssysteme Grafikkarte: DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0-Treiber Internetzugriff Windows 7 Professional: Bessere Performance und intuitive Funktionen Im Zentrum von Windows 7 Professional steht eine benutzerfreundliche Bedienung: Dafür haben die Entwickler Programme wie Paint und WordPad mit einer Ribbon-Oberfläche ausgestattet, die seit Microsoft Office 2007 üblich ist. Die Sidebar gibt es in Microsoft 7 Professional nicht mehr, wodurch Sie Widgets nun direkt auf dem Desktop platzieren können. Insgesamt zeichnet sich das Betriebssystem durch eine erhöhte Performance aus, was einerseits an den geringen Systemanforderungen liegt, aber auch am neuen DirectX 11, das die Leistung im Grafikbereich verbessert. Hinzu kommt, dass Windows 7 Professional alternative Eingabegeräte wie Tablet-PCs mit Funktionen wie Multi-Touch unterstützt. Bei einer leichteren und schnelleren Orientierung in Microsoft Windows 7 Professional helfen Ihnen diverse Programme. Der Arbeitsfluss wird beschleunigt durch das Wartungscenter, das eine Virenscanner- und Firewallüberwachung bietet sowie dem Fehleraufzeichnungsprogramm, das eine detaillierte Problemberichtprotokollierung erstellt. Außerdem im Repertoire ist der virtuelle Ordner im Windows-Explorer zur zügigen Datenverwaltung und eine Sprachsteuerung- und Ausgabe für Nutzer mit eingeschränkten Fähigkeiten. Sicherheit hat oberste Priorität bei Windows 7 Professional Microsoft hat sich bei Windows 7 Professional besonders dem Thema Sicherheit gewidmet. Die Benutzerkonten-Einstellungen sind nun stufenweise regulierbar. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit einer sogenannten Whitelist von Systemprogrammen, die automatisch mit Administrationsrechten versehen werden. Sie haben die Möglichkeit, eine Blacklist zu erstellen, die entsprechende, kritische Programme im Sicherheitslevel erhöht. Im konkreten Fall werden diese bei der Ausführung gesondert behandelt. Neben der Unterstützung der biometrischen Authentifizierungen durch Fingerabdrücke gibt es regelmäßige Updates, um Ihr System auf dem aktuellen Stand zu halten. Ein weiterer Optimierungsschritt in Microsoft Windows 7 Professional ist die Entfernung verschiedener Programme, des klassischen Startmenüs sowie diverser Funktionen in der Taskleiste, dem Windows-Media-Player und Explorer-Features. Dafür bekommen Sie in Windows 7 Professional einige neue Optionen: Dazu gehört zum Beispiel die Unterstützung von Windows Server Domains. Mit dem XP-Modus können Sie auch weiterhin ältere Programme nutzen. Außerdem erhält jeder Käufer nach Ablauf der Mainstream-Support-Phase mit dem Microsoft Windows 7 Professional Betriebssystem eine Extended-Support-Phase. Microsoft Windows 7 Professional jetzt online günstig bestellen Bestellen Sie jetzt die Software für Ihr neues Betriebssystem online günstig bei Lizenzfuchs.de . Entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
WLAN USB-Stick, DeLOCK, 150Mb/s
3,95 € *
zzgl. 5,99 € Versand

Dieser preislich unschlagbare Wireless LAN USB-Stick beherrscht alle Verschlüsselungen . Features: - Schnittstelle: USB 2.0 - Standard: 802.11 b/g /n - Übertragungsrate: 150 Mbps - Frequenzbereich: 2,4 GHz - Verschlüsselung: WEP, WPA, WPA2 - abDieser preislich unschlagbare Wireless LAN USB-Stick beherrscht alle Verschlüsselungen . Features: - Schnittstelle: USB 2.0 - Standard: 802.11 b/g /n - Übertragungsrate: 150 Mbps - Frequenzbereich: 2,4 GHz - Verschlüsselung: WEP, WPA, WPA2 - ab Windows 2000... Windows 10 - Maße (LxBxH): 30x14,5x7 mm Lieferumfang: - USB-Stick - Treiber-CD - Anleitung

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs
Angebot
828,56 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie möchten Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs günstig kaufen? Dann sind Sie bei Lizenzfuchs genau richtig, denn wir bieten Ihnen neben Einzellizenzen auch praktische 10er-Packs an, mit denen sich selbst ein höherer Bedarf restlos decken lässt. Selbstverständlich handelt es sich um nagelneue Lizenzen, welche Ihnen zudem bequem und schnell digital übermittelt werden. So können Sie alle gewünschten Geräte und Arbeitsplätze noch am gleichen Tag der Überstellung aktivieren und fortan zusammen mit den RDS nutzen. Warum Windows Server 2019 RDS 10 Device CALs clever kaufen? Die CALs (Lizenzen) sind für die Verwendung der Windows Server 2019 RDS (Remote Desktop Services) zwingend erforderlich, da die Standardlizenzierung diese nicht automatisch erfasst. Wie gewohnt von Microsoft, haben Sie nun die Wahl zwischen User CALs und den hier angebotenen Device CALs. Diese sind es, die ein bestimmtes Gerät registrieren. Das hat für Sie (und Ihr Unternehmen) den Vorteil, dass es keine Rolle mehr spielt, welche Person an dem jeweiligen Gerät arbeitet und die RDS nutzt. Stattdessen ist lediglich entscheidend, dass eben ein Gerät mit einer gültigen CAL genutzt wird. Eine ideale Lösung beispielsweise dann, wenn in Ihrem Büro mehrere Personen über einen Laptop oder Arbeitsplatz die RDS nutzen. Indem Sie Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs günstig kaufen, können Sie folglich bis zu 10 Geräte lizenzieren - natürlich muss das nicht auf einmal geschehen, Sie können nicht benötigte Lizenzen auch einfach für später angeschaffte Geräte und neue Arbeitsplätze zurücklegen. Das Set bietet Ihnen einen Preisvorteil und ermöglicht durch die flexible Verwendung der Remote Desktop Services eine nachhaltige Optimierung laufender Prozesse im Unternehmen, zugleich aber auch die Vernetzung mit anderen Computern, selbst wenn größere geografische Distanzen zwischen den Teilnehmern existieren. Diese Features erhalten Sie, wenn Sie Windows Server 2019 RDS 10 Device CALs clever kaufen Ohne die Lizenzen ist eine Nutzung der RDS nicht möglich. Wenn Sie die Windows Server 2019 RDS jedoch aktivierten, erhalten Sie viele wertvolle Features und Funktionen, darunter beispielsweise die Remote App, mit der Sie virtuelle Anwendungen sofort an den Benutzer schicken können - statt ganze Desktops darstellen zu müssen. Außerdem hilft die Remote App um mögliche Kompatibilitätsprobleme zwischen mehreren Personen effizient zu überbrücken. Ein ebenso neues Feature trägt den Namen "Remote FX" und kombiniert viele verschiedene Optimierungen am Remote Display Protocol (RDP), um die Benutzererfahrung für alle Teilnehmer nachhaltig zu verbessern. Unter anderem wird dadurch auch eine zuverlässige Unterstützung für Peripheriegeräte wie USB-Sticks ermöglicht. Weitere Neuheiten sind unter anderem: der Zugriff auf Host-Geräte für Container Verbesserungen an der Windows Defender Sicherheit Cluster Sets mit Cloud-Schnittstellen Kompatibilitätsfunktion für Apps, sofern Bedarf existiert (On Demand) Wenn Sie Windows Server 2019 RDS: 10 Device CALs günstig kaufen, erhalten Sie folglich eine leistungsstarke Software, welche in den vergangenen Jahren bereits viele Kunden begeistern konnte und das auch heute noch tut - nur eben in ihrer aktuellen, rundum verbesserten 2019-Version. Bei Lizenzfuchs günstig zu kaufen hat außerdem den Vorteil, dass Sie sich stets auf unseren Support verlassen können, ganz egal ob via Chat, Mail oder am Telefon.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Schwarz Bäume Zweige Vögel Wanddekorkunst DIY A...
20,22 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Features: 100% nagelneu und hohe qualität. sie sind selbstklebend ohne rückstände. kann auf jeder glatten und sauberen oberflächen wie wände, türen, windows, schrank, etc. Nicht geeignet für

Anbieter: Rakuten
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 Standard
Topseller
155,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server Standard 2012 ist der Nachfolger von Windows Server 2008 R2 und bietet Ihnen die moderne Bedienoberfläche von Windows 8, diverse neue Funktionen und Programme sowie typische Serverfeatures mit hoher Performance. Die aus Windows 8 bekannte Modern-Userinterface-Oberfläche wird auch bei Windows 2012 Server Standard verwendet. Dadurch wird die Bedienung per Touchscreen optimiert. Wollen Sie auf diese Bedienoberfläche verzichten, haben Sie die Möglichkeit der Core-Installation. Mit diesem Schritt konfigurieren Sie Microsoft Windows Server Standard 2012 mittels PowerShell und Windows-Eingabeaufforderung. Die Core-Installation ist standardmäßig eingestellt und schafft ein Plus an Performance für die Anwendungen. Insbesondere beim Einsatz von SQL-Server oder Hyper-V wird Ihnen dieser Vorteil auffallen. Neue Oberfläche für eine leichte Suche In Windows 2012 Server Standard gibt es einen überarbeiteten Task-Manager, der laufende Prozesse kategorisiert, inaktive Anwendungen zur Leistungssteigerung anhält und durch die neue Oberfläche die Suche von Applikationen vereinfacht. Hinzu kommen folgende Funktionen wie Active Directory Domain Services, die aktuelle Virtualisierungsplattform Hyper-V und Microsoft Windows Azure, die Windows Server Standard 2012 zu einem optimalen Server-Betriebssystem machen. SMB 3.0, Windows Azure und Hyper-V Microsoft stellt Ihnen ein zuverlässiges Betriebssystem für Ihren Serverbetrieb zur Verfügung, das durch ein modernes Userinterface für die Touchscreen-Bedienung optimiert wurde, die Protokollversion SMB 3.0 wird unterstützt, wodurch Sie schnelleren Zugriff auf Dateifreigaben haben und das PowerShell 3.0 zur Verwaltung von Systemeinstellungen. Windows 2012 Server Standard gibt Ihnen zudem Windows Azure an die Hand, das als Feature zur Sicherung des Servers in der Azure-Cloud dient sowie den Internet Information Service 8.0 zur Verwaltung von Extended-Validation-Zertifikaten. Die verbesserte Virtualisierungsplattform Hyper-V bietet Ihnen eine optimierte Leistungsfähigkeit sowie DirectAccess, bei dem der Server nun auch Technologien zur IPv6-Überbrückung beinhaltet und somit keine PKI mehr benötigt. Sichere Verwaltung Ihrer Daten Die dynamische Zugriffssteuerung (Dynamic Access Control) ist die neue Sicherheitsfunktion bei Windows 2012 Server Standard. Sie regelt den Dateienzugriff über Metadaten und arbeitet parallel zu den Active-Directory-Sicherheitslinien. Die dynamische Zugriffssteuerung gewährleistet beispielsweise, dass ein unbefugter Zugriff nach dem Verschieben einer Datei in andere Verzeichnisse unterbunden wird. Eine Sicherung der Dateien erfolgt dabei im Hintergrund. Die Entwickler von Windows Server Standard 2012 führen mit dieser Version das neue Dateisystem ReFS ein, das als Ergänzung zum gängigen NTFS dient und speziell für Server zur Datenspeicherung entwickelt wurde. Das Serverbetriebssystem ermöglicht den Gebrauch von zwei physischen Prozessoren. Durch den Einsatz von zwei zusätzlichen virtuellen Instanzen eignet sich Windows 2012 Server Standard optimal für kleine und mittelständische Unternehmen. Features: - 5 User CAL's Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Erle, Andreas: Windows Supertricks
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Windows Supertricks, Titelzusatz: 333 Features, Shortcuts und versteckte Funktionen, die Zeit sparen, Auflage: 2. Auflage von 2018 // aktualisierte Auflage, Autor: Erle, Andreas, Verlag: Stiftung Warentest, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebssystem // EDV // Windows // MS-Windows // Verbraucherberatung, Rubrik: Betriebssysteme // Benutzeroberflächen, Seiten: 176, Abbildungen: Screenshots und Grafiken, Gewicht: 274 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS: 10 Device CALs
Angebot
643,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zukunft liegt in kosteneffizienten und sicheren Betriebssystemen, die auf Innovationen und Skalierbarkeit ausgelegt sind. Windows Server 2016 erfüllt diese Voraussetzungen: Microsoft liefert Features, die zukunftsorientierte IT-Infrastrukturen brauchen, um zu wachsen und einen sicheren Workflow zu garantieren. Dank den Windows Server 2016 RDS: 10 Device CALsschalten Sie die RDS-Features auf ausgewählten Geräten frei. Diese Features bilden eine Desktop- und Anwendungsplattform, die für die Session-Virtualisierung und Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zur Bereitstellung und zum Management von Desktops nötig sind. Die Fernanbindung von Mitarbeitern wird auf diese Weise erledigt. RDS-CALs werden zusätzlich zu den herkömmlichen CALs erworben. Folglich können RDS-Nutzer Desktops, Anwendungen und viele weitere Features von Windows Server an jedem Standort via Internet in Anspruch nehmen. Mehrschichtige Sicherheitstechnik für zuverlässige Arbeit Mit den Windows Server 2016 RDS: 10 Device CALs erleben Sie ein sicheres Betriebssystem, dessen Ressourcen immer und überall verfügbar sind. Microsoft hat mehrere Sicherheitsschichten eingebaut, damit Angriffe erkannt und vereitelt werden können. Überwindet der Angreifer eine Schutzschicht, sind noch weitere Verteidigungslinien vorhanden. Zu dieser mehrstufigen Defensivtechnik gehören der Einbruchsschutz und der Windows Defender. Darüber hinaus sind Detektoren enthalten, die gelungene Einbrüche melden und möglichen Schaden minimieren. Zur Sicherheit tragen die Verschlüsselung von virtuellen Maschinen und clevere Lösungen für Administratoren bei. Letztere bestehen unter anderem aus dem Credential Guard gegen Angriffe, die es auf Anmeldedaten abgesehen haben. Mit solchen Features wie Just Enough Administration und Just-In-Time Administration lassen sich Privilegien schnell und sicher einstellen. Potenziell unsichere Anwendungen können mithilfe von Hyper-V isoliert werden. Durch die zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen werden auch RDS-Verbindungen geschützt. Auf Wachstum ausgelegt Individuell definierbare Automatisierung und höchste Skalierbarkeit gehören zu den wichtigsten Features von Windows Server. Erweitern Sie Ihre Computing-Umgebung auf viele Server und erreichen Sie mit Hyper-V ausgezeichnete Performance und Redundanz. Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystemen bereitzustellen und Linux zu verwenden ist kein Problem. Mit den Windows Server 2016 RDS: 10 Device CALs sind standortunabhängig verfügbar. Für maximale Zeiteinsparungen empfehlen sich Desired State Configuration und PowerShell. Mit diesen Tools können Aufgaben im Handumdrehen automatisiert werden. Dank funktionellen Fernsteuerfeatures lässt sich Windows Server immer und überall verwalten. Platz für alle Daten Bauen Sie kosteneffiziente und skalierbare Datenspeicher auf und genießen Sie die Azure-inspirierten Speicher-Features. Vergessen Sie teure, manuell konfigurierte Speicher. Nutzen Sie hybride Cloudlösungen für Speicher-, Backup-, Recovery- und VM-Szenarien. Mit den Quality of Service-Regeln bestimmen Sie, welche Anwendungen Priorität für den Speicherzugriff erhalten. Ihre Mitarbeiter können über Geräte, die mit Windows Server 2016 RDS: 10 Device CALs lizenziert wurden, auf zentrale Speicher von überall aus bequem zureifen. Windows Server 2016 RDS: 10 Device CALs sind eine sinnvolle Ergänzung für die Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Damit wird eine bequeme, kosteneffiziente und standortunabhängige Arbeit gewährleistet.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Erle, Andreas: Windows Supertricks
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Windows Supertricks, Titelzusatz: 333 Features, Shortcuts und versteckte Funktionen, die Zeit sparen, Auflage: 2. Auflage von 2018 // aktualisierte Auflage, Autor: Erle, Andreas, Verlag: Stiftung Warentest, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Betriebssystem // EDV // Windows // MS-Windows // Verbraucherberatung, Rubrik: Betriebssysteme // Benutzeroberflächen, Seiten: 176, Abbildungen: Screenshots und Grafiken, Gewicht: 274 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows 7 Home Premium
Bestseller
15,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle anspruchsvollen Privatnutzer bietet Microsoft mit Windows 7 Home Premium das optimale Betriebssystem. Es zeichnet sich durch zahlreiche Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger Windows Vista aus. Neben den exklusiven Inhalten, bestehend aus zahlreichen Media-Programmen, gibt es Funktionen zur Performancesteigerung der Benutzeroberfläche und im Sicherheitsbereich. Windows 7 Home Premium: Größerer Überblick und höhere Effizienz Microsoft gibt Ihnen mit Windows 7 Home Premium ein Betriebssystem an die Hand, das durch eine moderne Bedienoberfläche, neue Features und anderen Erleichterungen auffällt. So haben die Entwickler zahlreiche Programme wie WordPad und Paint mit einer Ribbon-Menüleiste versehen. Aus diesem Grund haben Sie die wichtigen Tools permanent im Blick und gestalten Ihre Arbeit noch effizienter. Sie können beispielsweise mit Hilfe der Multi-Touch-Funktion per Touchscreen in Paint mit mehreren Fingern gleichzeitig zeichnen. Mit Windows 7 Home Premium haben Sie keine Begrenzung mehr durch eine Sidebar, sondern können jederzeit Widgets auf dem Desktop platzieren. Durch das neue DirectX 11 wird Ihr System ebenfalls im Bereich Leistung verbessert. Dieses verschafft Windows Home 7 Premium den nötigen Support, um auch aufwendige Grafikprozesse problemlos bewältigen zu können. Auffallend positiv ist die Geschwindigkeit des Betriebssystems, das deutlich schneller arbeitet als sein Vorgänger Windows Vista. Übersichtliche Verwaltung und schnelle Navigation Das Repertoire an neuen Features in Microsoft Windows 7 Home Premium ist enorm: Zur Optimierung der Systemleistung und Bedienoberfläche hat Microsoft das Sicherheitscenter integriert, das den Firewall- und Virenscannerstatus überwacht. Außerdem liefert das Fehleraufzeichnungsprogramm detaillierte Problemberichte. Mit der verbesserten Windows-Suche navigieren Sie künftig schneller und präziser. Der virtuelle Ordner von Windows 7 Home Premium bietet darüber hinaus einen zügigen Datenzugang in den sogenannten Bibliotheken. Neben der Touch-Unterstützung ist es nun deutlich intuitiver Heimnetzwerke zu erstellen. Microsoft Windows 7 Home Premium unterstützt HDTV sowie das Beschreiben und Abspielen von DVDs. Zudem erhalten Sie beim Kauf das Windows Media Center, den Media Player und einige Spiele. Zu Optierungszwecken sind einige unnötige Taskleisten- und Explorerfunktionen nicht mehr enthalten. Exklusiver Zugang für mehr Sicherheit Mit Windows 7 Home Premium haben Sie die Option, biometrische Authentifizierungen zu nutzen und Ihren Rechner noch sicherer zu machen. Diese Funktion nutzen Sie entweder für den allgemeinen Zugang zum Betriebssystem oder zur Rechteerhöhung bestimmter Benutzer. Mit Hilfe der Whitelist erhalten Systemprogramme in Microsoft Windows 7 Home Premium bei der Ausführung administrative Rechte, wodurch eine weitere Bestätigung entfällt. Zusätzliche, regelmäßige Updates halten Ihren Rechner aktuell und sicher. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot